Bürgerstiftung - Was ist das?

Bürger sollen Verantwortung übernehmen. Alle reden davon. Doch Absichten reichen nicht aus, Konzepte sind nötig, damit die Menschen vor Ort die Probleme anpacken können. Bürgerstiftungen sind so ein Konzept. Sie sind eine unabhängige, offene und auf breiter Basis tätige Form bürgerschaftlichen Engagements. Bürger, Unternehmen und Institutionen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und gestalten die eigene Region aktiv mit.

Das zeigt dieser dreiminütige Film der Initiative Bürgerstiftungen.

Unser Leitbild: Gemeinsam Zukunft stiften

“Der Staat, das sind wir”. Dieses Leitmotiv steckt hinter der BürgerStiftung Obersulm. Der Bürgerverein Wir-Obersulm e.V. gibt im Frühjahr 2012 den Anstoß zur Gründung. Mit Unterstützung von Bürgern, Unternehmen und der Gemeinde soll ein Kapitalstock aufgebaut werden. Aus dessen Erträgen und Spenden sollen gemeinnützige Projekte gefördert werden.

Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, die bereit sind, aktiv an der Gestaltung des öffentlichen Lebens teilzunehmen. Als Teil einer lebendigen Bürgergesellschaft kann jeder auf seine Weise Verantwortung übernehmen und sich mit Geldzuwendungen oder durch ehrenamtliches Engagement nachhaltig für das Gemeinwohl in Obersulm einsetzen.

Die BürgerStiftung Obersulm schlägt eine Brücke zwischen dem Einzelnen und der Gemeinschaft. Sie tritt nicht in Konkurrenz zu bestehenden Einrichtungen und übernimmt keine Aufgaben, die zu den Pflichtaufgaben der Gemeinde gehören. Die BürgerStiftung Obersulm ist den demokratischen Grundwerten verpflichtet. Als politisch und finanziell unabhängige Einrichtung der Bürgerschaft ist sie in der Lage, schnell und unbürokratisch zu handeln.